Start

Der pefekte Postingzeitpunkt

Wie oft und vor allem wann muss ich bei Instagram posten?

Eine Frage, die sich jeder der Instagram nutzt, schon mehr als einmal gestellt hat. Vom Instagram Algorithmus haben wir alle schon gehört und gelesen. Dieser entscheidet, welche Posts deinen Followern gezeigt wird. Entscheidend ist hierbei die Interaktion. Je mehr Interaktionen du nach dem Posten bekommst, desto mehr Reichweite bekommst du.

Was sagt uns das? Poste, wenn deine Zielgrippe online ist. Oder nicht?

Die wichtigste Frage ist also, wie oft soll ich Posten?

Die Antwort lautet: so oft wie möglich. Je öfter du postest, desto mehr Leute werden deinen Post sehen. Das denken wir zumindest, jedoch kann das bei jedem unterschiedlich sein.

Du kannst schon mit 2–3 Posts die Woche erfolgreich sein. Natürlich spielt die Qualität des Contents eine Rolle, doch noch wichtiger ist die Regelmäßigkeit. Ein guter Content, muss nicht immer einen langen Text beinhalten, manchmal ist weniger auch mehr.


Bei der Regelmäßigkeit, solltest du trotzdem darauf achten am Tag, nicht nach Lust und Laune zu posten. Finde die perfekte Uhrzeit für dich und deine Follower.

Der perfekte Zeitpunkt

Hierbei kann dir auch die Umfrage in der Story helfen, frage deine Follower zu welcher Zeit sie am meisten auf Instagram unterwegs sind.

Studien zum Postingzeitpunkt gibt es wie Sand am Meer

Eine habe ich euch von Sprout Social von 2020 rausgesucht.

Hier die perfekten Zeiten laut Sprout Social:
Mittwoch um 11 Uhr.
Freitag zwischen 10 und 11 Uhr.
Der beste Tag ist Mittwoch.
Der schlechteste Tag zum posten ist der Sonntag.

Jetzt hast du zumindest einen Anhaltspunkt. Jedoch kann es bei dir ganz anders aussehen, eventuell ist der Sonntag, dein perfekter Tag zum Posten.

Du siehst, die ultimative Geheimformel gibt es also nicht.

Teste, wann deine Follower online und vor allem aktiv sind.
Ein kleiner Tipp: Poste eine Woche, zur gleichen Uhrzeit und schau dir an, ob sich an der Reichweite was getan hat. Das machst du am besten über Insights, dort siehst du auf einem Blick, wann deine Follower online sind Tag und Zeit.

Fazit

Wie ihr seht, gibt es keine Zauberformel.

Es kommt am ende nicht darauf an, wie oft du postest, sondern, wie regelmäßig du guten Content mit deinen Followern teilst.

Probiert es einfach mal aus und lasst mich wissen, wie ihr das handhabt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: